Damen und Herren II – Zweifacher Aufstieg in die Bezirksliga A

Damen
Glücklicher Aufstieg

Die Damen sollten am Sonntag eigentlich gegen ihre Aufstiegsgegner TV Hausen III um den Aufstieg kämpfen. Der Gegner sagte aber wegen Unterbesetzung ab und somit gewannen die Damen mit 6:0. Damit gelingt der Aufstieg in die Bezirksliga A. 

Herren II

Es ist vollbracht! Bei strahlendem Sonnenschein sicherten sich die Herren II des TC BW Gelnhausen mit einem 5:1-Derbysieg gegen den TC Haitz den wohlverdienten Aufstieg in die Bezirksliga A. Die Einzel konnten Davud Faghih-Zadeh (6:1, 6:1), Norber Wolk (6:0, 6:0), Matti Wolk (6:0, 6:0) und Dennis Mathie (6:0, 6:0) klar für sich entscheiden, sodass noch vor den Doppeln der Aufstieg feststand. Damit folgten die Herren II der Damenmannschaft, die bereits in der Vorwoche den Aufstieg feiern konnten. Mit zwei Aufstiegen und guten Tabellenplatzierungen der Herren I sowie der Damen 40 geht eine erfolgreiche Medenspielrunde für den TC BW Gelnhausen zu Ende.

Herren I

Die 1. Mannschaft der Herren des TC BW Gelnhausen trat am letzten Spieltag der Saison am vergangenen Sonntag gegen die TGS Bieber Offenbach an. Da für beide Mannschaften der Klassenerhalt bereits gesichert und der Aufstieg unerreichbar war, entwickelte sich ein Wettkampf auf gutem Niveau bei entspannter Atmosphäre. Christian Glock und Dirk Methfessel siegten an Position 1 und 3 deutlich während sich Michael Schmidt und Michael Glock an den Positionen 2 und 4 geschlagen geben mussten. Nachdem Rizwan Ahmad seinem Gegner beim 6:1 6:1 keine Chance gelassen hatte lieferten sich Patryk Molenda und sein Gegner ein spannendes Duell, welches der Gelnhäuser nervenstark mit 10:7 im Matchtiebreak für sich entscheiden konnte. Bei einer 4:2 Führung nach den Einzeln gelang es ein weiteres Doppel zu gewinnen, wodurch der 5:4 Sieg gesichert war. Gelnhausen beendet die Saison auf einem 
guten 4. Tabellenplatz im vorderen Mittelfeld. Gemeinsam mit der 2. Herrenmannschaft, welche am Morgen mit einem ungefährdeten Sieg beim TC Haiz den Aufstieg gesichert hatte, konnte man auf eine schöne und erfolgreiche Saison anstoßen.

Damen 40

Am letzten Spieltag ging es für die Damen 40 in der Bezirksoberliga nach Heusenstamm. Ein mittlerer Tabellenplatz war bereits gefestigt und damit das Ziel der Damen erreicht. Nun wurde es nochmal richtig spannend. In den Einzeln gewannen Ute Wolk und Silke Möller ganz souverän. Alexandra Vötsch gewann im Match Tiebreak 13:11,  nur Simone Michl musste sich gegen eine starke Gegnerin 6:7 und 5:7 geschlagen geben. So ging es 3:1 in die Doppel. Hier machte Gelnhausen das erste Doppel mit Vötsch und Möller stark, doch leider verloren die beiden in zwei Sätzen. So war das Doppel von Wolk und Michl hart umkämpft, doch auch hier verlor Gelnhausen mit 11:13 im Match-Tie-Break. Schade für die Barbarossastädterinnen. Endstand 3:3 führte punktgleich mit dem Tabellenzweiten zum dritten Platz. Wäre der Match Tiebreak zugunsten Gelnhausen ausgegangen hätte dies zum ersten Platz in der gesamten Runde geführt.

Damen 40 von Links Ute Wolk, Simone Michl, Silke Möller und Alexandra Vötsch