Damen 40 von links Simone Michl, Ute Wolk, Silke Möller und Alexandra Vötsch

Damen 40

Spannender Kampf bei den Damen 40
Am vergangenen Wochenende reisten die Damen 40 in der Bezirksoberliga als Aufsteiger zur etablierten SG Dietzenbach.Hier gewannen Alexandra Vötsch und Silke Möller ihre Einzel, während Ute Wolk und Simone Michl stark kämpften und knapp verloren. Mit 2:2 ging es in die Doppel. Hier konnten die Gelnhäuserinnen punkten: Wolk / Michl holten in klaren zwei Sätzen den Sieg. Wolk grundlinienstark wie immer und Michl erwischte einen aufschlagstarken Tag. Vötsch und Möller machten es sehr spannend, blieben jedoch ruhig, spielten souverän und holten den ersehnten Punkt zum Sieg im Match Tie-Break mit 10:8. So feierten die Damen ihren zweiten Saisonsieg in drei Spielen.

Herren I

Die Herren I des TC BW Gelnhausen mussten am Sonntag  beim Tabellenführer des SC Steinberg zum Auswärtsspiel antreten.Da die Aufstiegsränge nicht mehr erreichbar sind und der Kampf um den Klassenerhalt sich in den kommenden Wochen gegendie direkte Konkurrenz entscheiden wird konnten die ersatzgeschwächten Gelnhäuser bei einem übermächtig erscheinenden Gegnerfrei aufspielen. Christian Glock unterlag dann auch schnell und chancenlos dem ehemaligen Hessenmeister der Junioren Philip Gehrmannund auch Matti Wolk konnte bei seinem 2:6 / 0:6 wenig ausrichten. Jonas Neff musste aufgrund einer Handgelenksverletzung früh aufgeben.Dann zeigten allerdings die beiden schlüchterner Neuzugänge Benjamin Hiltl sowie Dirk Methfessel eine starke und überzeugende Leistung und holten 2 Punktefür Gelnhausen. Schließlich bot „Oldie“ Norbert Wolk bei großer Hitze seinem fast 40 Jahre jüngeren Gegner einen großen Kampf, verspielte dann aberin beiden Sätzen einen Vorsprung und musste sich letztlich mit 4:6 /3:6 geschlagen geben. Somit war nach den Einzeln beim Stand von 2:4  bereitsalles entschieden, die Doppel wurden in entspannter Atmosphäre ausgetragen und es ergab sich ein Endergebnis von 2:7. Das klare Ergebnis täuscht dabeietwas darüber hinweg, dass die Gelnhäuser Mannschaft kurz an eine Sensation glauben durfte. Der Spielverlauf, so Dirk Methfessel, gibt der Mannschaft Mut für die kommenden Aufgaben und man konnte bei großer Hitze erschöpft aber zufrieden die Heimreise antreten. 

Herren II von links Rizwan Ahmad, Dennis Mathie, Patryk Molenda und Michael Glock

Herren II

Am vergangenen Sonntag empfingen unsere Herren II die gegnerische Mannschaft aus Hasselroth. In der ersten Runde spielten Michael Glock (1), Patryk Molenda (2) und Rizwan Ahmad (3). Ahmad überzeugte mit souveränem Auftritt und gewann (6:2 6:1). Molenda unterlag kurz darauf seinem Gegner (5:7 3:6). Einen spannenden Kampf lieferte sich Glock mit seinem Gegenspieler. Nachdem er zwei Matchbälle im entscheidenden Matchtiebreak erfolgreich abwehrte, benötigte er selbst drei Anläufe um den letzten Ball zu verwandeln – Endstand 6:2 5:7 14:12. Als letztes konnte Dennis Mathie (4) sein Einzel glatt für sich entscheiden (6:2 6:3).

Im Doppel (1) sicherten Michael Glock und Rizwan Ahmad den den Tagessieg (6:0 7:6). Patryk Molenda und Dennis Mathie verloren im Doppel (2) nur knapp im Matchtiebreak (4:6 6:4 3:10).

Der Endstand lautete 4:2. Die Herren II des TC Blau-Weiß führen weiterhin die Tabelle an und befinden sich nach dem vierten Spieltag auf Aufstiegskurs in die Bezirksliga A.