Herren I:

Die Herren des TC BW Gelnhausen mussten eine knappe und sehr unglückliche Niederlage hinnehmen. Christian Glock gewann überraschend an Position eins gegen einen starken Gegner mit 3:6/6:3/12:10. An Position zwei hatte Michael Schmidt bei seinem 6:0/6:0 keinerlei Probleme. Jonas Neff an Position drei lieferte seinem Gegner einen guten Kampf, musste sich am Ende aber mit 4:6/6:2/5:10 geschlagen geben. Ebenfalls unglücklich verlor Dirk Methfessel bei seiner 1:6/6:2/5:10-Niederlage. Michael Glock an Position fünf zog gegen einen sehr starken Gegner den Kürzeren (2:6/1:6). Rizwan Ahmad an Position sechs wusste zu überzeugen und bezwang seinen Gegner mit 6:3/6:1. Mit einem ausgeglichenen 3:3 ging es in die Doppel. Dort gewannen C.Glock/Schmidt in einem engen Match mit 4:6/7:5/10:6. Neff/Methfessel hingegen verloren denkbar knapp in drei Sätzen (2:6/6:1/5:10). Da auch M.Glock/Ahmad nicht gewinnen konnten (4:6/3:6), stand am Ende des Tages eine sehr ärgerliche Niederlage, die der eigentlich guten Teamleistung an diesem Tag nicht gerecht wurde.

Herren II:

Die zweite Herrenmannschaft vom TC BW Gelnhausen ist auch im zweiten Medenrundenmatch am Sonntag gegen BW Schlüchtern in der Bezirksliga B ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Nach den glatt gewonnenen Einzeln von Patryk Molenda und Matti Wolk muss vor allem der Auftritt von Christian Budde gewürdigt werden. Glatt in 2 Sätzen schlug der Oldie zu und ließ seinem Gegner keine Chance. Dennis Mathie unterlag seinem Gegner nach spannendem Wettkampf erst knapp im Matchtiebreak des dritten Satzes. Dafür war Dennis Mathie im Doppel an der Seite von Norbert Wolk erfolgreich, und damit war der wichtige 4. Punkt für den Gesamtsieg geschafft.

Damen I

Die 1. Damen des Tennisclub Blau Weiß Gelnhausen waren am Sonntag zu Gast bei der SSG Langen.Pünktlich um 14:00 wurde der erste Ball geschlagen, aber spannende und hart umkämpfte Matches sorgten für eine späte Heimreise.  Das erste spannende & lange Match gab es bereits in den Einzel, in dem eine der Gelnhäuser Damen sich nach 3.5 Stunden leider geschlagen geben mussten. Nichtsdestotrotz konnte der Rest der Gruppe punkten, sodass man mit einer komfortable 3:1 Führung in die Doppelplanung gehen konnten. Hierfür kam Ute Wolk extra nachgefahren. Auch hier wollte man den sonnigen Tag auskosten, während Thekla Budde & Sina Mathie ihr Doppel deutlich mit 6:0 6:0 für sich entschieden, kostete Doppel Nummer 2 das gute Wetter aus. Um 21 Uhr war dann auch dieses entschieden, leider zu Gunsten der Gastgeber.
Am Ende hieß es dennoch Spiel, Satz und Sieg für unsere 1. Damen mit einem souveränen 4:2.