Coronabedingt geht der TC Blau Weiß Gelnhausen in diesem Jahr mit nur fünf Mannschaften an den Start.

Zurückgezogen wurde unter anderem die Teilnahme für die Damen 30 in der Gruppenliga. Die Auflagen schlagen sich zu sehr im Spielbetrieb nieder. Die Teilnahme in der Gruppenliga hätte weite Wege bedeutet, hierbei dürfen nur zwei Spielerinnen im Auto sitzen, auch darf nicht vor Ort geduscht werden, so dass nun der Plan ist, die Damen I zu unterstützen und im nächsten Jahr wieder gewohnt spielstark um Leaderin Thekla Budde mitzuspielen. Das Team wird sich zu den Medenspielterminen gegenseitig fordern. Umgesetzt wurde dies direkt am vergangenen Sonntag – natürlich mit Abstand.

Unsere Damen 30 lassen sich von Corona und der für sie gestrichenen Medenrunde nicht unterkriegen und haben ihren eigenen Spieltag veranstaltet – natürlich unter Beachtung jeglicher Abstands- und Hygieneregeln!

Aushängeschild für dieses Jahr werden die Herren I in der Bezirksoberliga. Die Herrentruppe um Christian Glock und Michael Schmidt ist in den vergangenen Wochen enorm zusammengewachsen. Coronabedingt haben die Herren unglaublich viel Zeit investiert um die Anlage extrem auf Vordermann zu bringen. Gut integriert wurde hier Youngster Noa Simon, der neben den Brüdern Ahmad und Rizwan Fried, sowie Mats und Matti Wolk und Michael Glock zum Kader gehört. Auch Vereinsvorstand Norbert Wolk hat sich in diesem Jahr entschieden auszuhelfen, wenn Erfahrung vonnöten ist.

Die Damen I starten mit Mannschaftsführerin Maja Budde erneut in der Kreisliga. Mit Hanna Vötsch, Lena Faust, Luisa Pauli und Janna Jagels wird das weibliche Team erneut Erfahrungen sammeln und den ein oder anderen Sieg hoffentlich nach Hause tragen.

Für die Herren 40 in der Bezirksliga B wird in diesem Jahr sicher der ein oder andere Sieg mehr möglich. Dank des Neuzugangs Dr. Martin Reuter, der bereits als Jugendlicher in höheren Ligen unterwegs war und seine Begeisterung für das Tennisspiel wiedergefunden hat, wird das Team in diesem Jahr einen vorderen Tabellenplatz anstreben. Mit im Kader spielen wie gewohnt Mathias Michl, Mathias Faust, Fritz Uhl, Jens Brüggemann, Thomas Gobrecht und Martin Vötsch.